BORIS goes ALLRIS

Bonn und Hamburg im November 2018

Nein, wir haben keineswegs eine deutsche Tennislegende als neuen Mitarbeiter gewinnen können, wie der Titel dieses Beitrags vermuten lassen könnte.

Aber Grund zur Freude haben wir doch: Nach einem umfangreichen Vergabeverfahren hat uns die Bundesstadt Bonn bereits Ende September den Auftrag erteilt, mit ALLRIS 4 die Nachfolge für das bestehende Bonner Ratsinformationssystem BORIS zu übernehmen.

Der Betrieb des ALLRIS-Servers wird bei unserem langjährigen Partner regio IT GmbH in Aachen stattfinden.

Mit dem Kick-Off-Termin hat das Projekt in dieser Woche begonnen - wir freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 



ALLRIS unterstützt OParl

Das OParl-Projekt ermöglicht die Sammlung von Informationen aus kommunalen Ratsinformationssystemen unabhängig von der jeweils verwendeten Softwarelösung.

Es entstand aufgrund einer Initiative der Open Knowledge Foundation Deutschland. Das Projekt "Politik bei uns" sammelt die Daten teilnehmender Kommunen ein und ermöglicht dem interessierten Bürger und anderen Interessenten wie Presse, politischen Parteien und der Forschung eine themenbezogene oder geografische Suche.

Die CC e-gov GmbH bietet für ALLRIS eine OParl-Schnittstelle an. Als erste Kommune hat der Landkreis Ludwigslust-Parchim diese bereits Anfang 2017 in Betrieb genommen. Wie uns Andreas Schreiber aus der Stabsstelle Controlling & IT als zuständiger Koordinator für E-Government mitteilt, möchte der Landkreis damit das Projekt zur Verbesserung der Transparenz der Komunalpolitik für die Bürger unterstützen.

Sie haben Interesse am Einsatz der OParl-Schnittstelle für ALLRIS?
Bitte wenden Sie sich jederzeit an uns.

 

 

 

 

eGo-Saar: Neue Kunden für ALLRIS

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem eGo-Saar

>>Der eGo-Saar wird helfen, die saarländischen Kommunalverwaltungen zu modernsten Dienstleistern zu gestalten.<<

So ist es auf der Website des eGo-Saar zu lesen. Diesem Motto folgend, hat der Zweckverband elektronische Verwaltung für saarländische Kommunen (eGo-Saar) 2016 einen Rahmenvertrag mit der CC e-gov GmbH geschlossen und bietet seinen Mitgliedern den Betrieb von ALLRIS 4 aus dem Rechenzentrum in Völklingen an. Die saarländischen Kommunen haben damit die Möglichkeit, ALLRIS zu besonders günstigen Konditionen einzusetzen.  

Das Angebot des eGo-Saar ist gut angenommen worden. Bereits 2017 konnten wir uns über etliche neue ALLRIS-Anwender im Saarland freuen.

Im ersten Quartal 2018 haben uns mit den Städten Homburg und Merzig zwei weitere namhafte saarländische Städte den Auftrag für ALLRIS erteilt. Beide Kommunen haben bislang ein anderes Ratsinformationssystem eingesetzt und genießen nun die Vorzüge der vollständig webbasierten Anwendung ALLRIS 4.


 

Das sagen unsere Kunden

  • "Mit ALLRIS und dem eigenverantwortlichen Einsatz von iPads leisten wir bei der Gremienbetreuung einen deutlichen Beitrag zur Haushaltskonsolidierung.
  • "Nach den guten Erfahrungen von Verwaltung, Politik, Presse und Öffentlichkeit mit dem Ratsinformationssystem ALLRIS, das wir seit 2004
  • "Die Gemeinde Jork hat ihre Gremiensitzungen und das verwaltungsinterne Sitzungsmanagement im Jahr 2010 im Konzept „Kommunalpolitik Online" vollständig
  • "Schneller, besser, kostengünstiger: Das sind die drei Hauptforderungen, die an Verwaltungsleistungen heute gestellt werden. Arbeitsplätze der öffentlichen Verwaltungen
  • "Mit der Einführung der digitalen Ratsarbeit und damit der ALLRIS-App im Jahr 2013 für den Tuttlinger Gemeinderat haben
  • "Die Führung des eAktes mit CC DMS hat entscheidende Vorteile. Strukturierte Ablage, schnelles Auffinden der Vorgänge und der gleichzeitige
  • "CC DMS ist seit 2011 die Basis für die elektronische Vorgangsbearbeitung der Gemeindeverwaltung. Die elektronische Mitzeichnung, der digitale
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok