Mitglieder- und Partnertag des eGo-MV

Rostock, 15. Juni 2016

sehr gut besucht war der Mitglieder- und Partnertag des Zweckverbandes für elektronische Verwaltung in Mecklenburg-Vorpommern (eGo-MV), der heute in Rostock stattgefunden hat.

Das Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltungstätigkeit in Mecklenburg-Vorpommern und zur Änderung des Landesverwaltungsverfahrensgesetzes vom 25. April 2016 (GVOBl. M-V S. 198) ist am 14. Mai 2016 in Kraft getreten. Es beinhaltet in Artikel 1 das E-Government-Gesetz (EGovG M-V). Damit tritt zum 1.1.2020 ein Paradigmenwechsel auch für die Kommunen des Landes ein: Gilt es doch bis dahin, die Aktenführung vollständig auf die eAkte umzustellen.

Elektronische Aktenführung - Kernelement einer modernen Verwaltungstätigkeit

Vor diesem Hintergund fand die Vortragsreihe zum oben genannten Thema sehr lebhaftes Interesse. Verbandsvorsteher Bernd Anders und unser Geschäftsführer Kurt Hühnerfuß erläuterten rechtliche und technische Hintergründe und gaben praxisorientierte Hinweise zur Projektarbeit.

Der eGo-MV hat bereits 2014 eine Landeslizenz von CC DMS erworben, aus der heraus seine Mitgliedsverwaltungen das Verfahren einsetzen können, ohne eigene Lizenzen erwerben zu müssen. Darüber hinaus baut der Zweckverband ein eigenes Consulting-Team für diesen Bereich auf, um seine Mitglieder auch in diesem Bereich künftig selbst unterstützen zu können.

Wir haben jedenfalls heute in zahlreichen Gesprächen im Rahmen der Begleitausstellung den Eindruck gewonnen, dass sich die Anzahl der CC DMS-Projekte im Lande Mecklenburg-Vorpommern von derzeit 30 Installationen zügig weiter erhöhen wird.

Link zur Website des eGo-MV