Aktuelles

Landkreis Cochem-Zell: Entscheidung für CC DMS

Mit der Kreisverwaltung Cochem-Zell hat sich in diesen Tagen erneut eine Kreisverwaltung in Rheinland-Pfalz für den Einsatz von CC DMS entschieden.

Ziel ist der verwaltungsweite Einsatz der eAkte.

Gemeinsam mit dem Partner mps Solutions GmbH aus Koblenz wird als erstes Teilprojekt die digitale Bearbeitung der Eingangsrechnungen umgesetzt werden.

Kein Herzbluten im CC e-gov Rechenzentrum

Vor dem Hintergrund einiger besorgter Anfragen unserer Kunden möchten wir auf diesem Wege Entwarnung geben: Die im Rechenzentrum der CC e-gov GmbH für unsere ALLRIS-Anwender betriebenen Webserver sind von der aktuell festgestellten Sicherheitslücke 'Heartbleed' nicht betroffen.

Die von 'Heartbleed' betroffene OpenSSL-Technologie wird von uns nicht eingesetzt.

Weiterlesen: Kein Herzbluten im CC e-gov Rechenzentrum

Das sagen unsere Kunden

  • "Mit ALLRIS und dem eigenverantwortlichen Einsatz von iPads leisten wir bei der Gremienbetreuung einen deutlichen Beitrag zur Haushaltskonsolidierung.
  • "Die Führung des eAktes mit CC DMS hat entscheidende Vorteile. Strukturierte Ablage, schnelles Auffinden der Vorgänge und der gleichzeitige
  • "CC DMS ist seit 2011 die Basis für die elektronische Vorgangsbearbeitung der Gemeindeverwaltung. Die elektronische Mitzeichnung, der digitale
  • "Mit der Einführung der digitalen Ratsarbeit und damit der ALLRIS-App im Jahr 2013 für den Tuttlinger Gemeinderat haben
  • "Die Gemeinde Jork hat ihre Gremiensitzungen und das verwaltungsinterne Sitzungsmanagement im Jahr 2010 im Konzept „Kommunalpolitik Online" vollständig
  • "Nach den guten Erfahrungen von Verwaltung, Politik, Presse und Öffentlichkeit mit dem Ratsinformationssystem ALLRIS, das wir seit 2004
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok