Stadt Tuttlingen

Kerstin Schmidt und Julia Bauer

"Mit der Einführung der digitalen Ratsarbeit und damit der ALLRIS-App im Jahr 2013 für den Tuttlinger Gemeinderat haben wir uns hohe Ziele gesteckt: Kosten- und Materialeinsparungen, Umweltfreundlichkeit, effizientere Arbeitsabläufe und nicht zuletzt eine Akzeptanzfindung bei unserem Gemeinderat… Heute sparen wir nicht nur jährlich rund 10.000 Euro, die Vorbereitung der Sitzungen läuft darüber hinaus schneller und reibungslos und wir erfreuen uns größter Zufriedenheit seitens des Gemeinderats. Vom jüngsten (30) bis zum ältesten Stadtrat (71) wischen 91 % unserer Gemeinderäte intuitiv und professionell anstatt zu blättern. Die Einführung der papierlosen Ratsarbeit erlaubt es uns mit der Zeit zu gehen, den Sitzungsdienst zu modernisieren und die Zufriedenheit nochmals zu steigern."

Kerstin Schmidt und Julia Bauer, Geschäftsstelle Gemeinderat, Stadtverwaltung Tuttlingen (BaWü., 34.000 Einwohner)

 

Gem. Neu Wulmstorf

Wolf-Egbert Rosenzweig

"CC DMS ist seit 2011 die Basis für die elektronische Vorgangsbearbeitung der Gemeindeverwaltung. Die elektronische Mitzeichnung, der digitale Posteingang und die Mailarchivierung erfolgen an 85 Arbeitsplätzen bereits direkt in der eAkte. Darauf aufbauend bilden wir jetzt Geschäftsprozesse wie die elektronische Rechnungsbearbeitung ab. Ausschlaggebend für den erfolgreichen Einsatz von CC DMS ist die durchweg sehr gute Akzeptanz bei den Beschäftigten."

Wolf-Egbert Rosenzweig, Bürgermeister der Gemeinde Neu Wulmstorf (Nds, 20.000 Ew)

 

Gemeinde Jork

Matthias Riel

"Die Gemeinde Jork hat ihre Gremiensitzungen und das verwaltungsinterne Sitzungsmanagement im Jahr 2010 im Konzept „Kommunalpolitik Online" vollständig auf die digitale Arbeit mit ALLRIS umgestellt. Deutliche Arbeitserleichterungen, eine erhöhte Effizienz des Sitzungsmanagements sowie eine weitgehende Transparenz für die Öffentlichkeit sind dazu die wichtigsten Erfolge. Spürbar sind auch die wirtschaftlichen Vorteile, die sich seit der Einführung im papierlosen Sitzungsdienstalltag in der Verwaltung und im Gemeinderat ergeben."

Matthias Riel, Leiter des Fachbereiches Zentrale Steuerung, Gemeinde Jork (Nds., 11.800 Einwohner)

 

Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen

Josef Miedermaier

"Nach den guten Erfahrungen von Verwaltung, Politik, Presse und Öffentlichkeit mit dem Ratsinformationssystem ALLRIS, das wir seit 2004 einsetzen und in der Legislaturperiode 2014 - 2020 durch den Einsatz von Tablets weiter verfeinern, war es ein logischer Schritt sich auch für das DMS aus dem Hause CC e-gov GmbH zu entscheiden. Mittlerweile sind rund 60 % der Arbeitsplätze eingebunden. Die Resonanz aus diesen Bereichen ist durchwegs positiv. Das Ergebnis zeigt nicht nur eine effizientere Aktenführung, sondern ist ein großer Schritt hin zu e-Akte und papierarmen Büro."

Josef Niedermaier, Landrat des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen (Bayern, 120.000 EW)

Stadt Celle

Stadt Celle

"Mit ALLRIS und dem eigenverantwortlichen Einsatz von iPads leisten wir bei der Gremienbetreuung einen deutlichen Beitrag zur Haushaltskonsolidierung. Durch den papierlosen Sitzungsdienst werden jährlich 12.000 € eingespart. Die iPads sind im Eigentum der Ratsmitglieder, die zur Beschaffung einen einmaligen Zuschuss erhalten. Nach einer Anfangsschulung und Unterweisung entfällt eine weitere Betreuung der Geräte. Der Stadt entstehen somit keine weiteren Personalaufwendungen."

Dirk Nothdurft, Leiter Büro OB Stadt Celle (Nds, 70.000 Ew)

 

Das sagen unsere Kunden

  • "Mit ALLRIS und dem eigenverantwortlichen Einsatz von iPads leisten wir bei der Gremienbetreuung einen deutlichen Beitrag zur Haushaltskonsolidierung.
  • "Mit der Einführung der digitalen Ratsarbeit und damit der ALLRIS-App im Jahr 2013 für den Tuttlinger Gemeinderat haben
  • "Nach den guten Erfahrungen von Verwaltung, Politik, Presse und Öffentlichkeit mit dem Ratsinformationssystem ALLRIS, das wir seit 2004
  • "CC DMS ist seit 2011 die Basis für die elektronische Vorgangsbearbeitung der Gemeindeverwaltung. Die elektronische Mitzeichnung, der digitale
  • "Die Gemeinde Jork hat ihre Gremiensitzungen und das verwaltungsinterne Sitzungsmanagement im Jahr 2010 im Konzept „Kommunalpolitik Online" vollständig
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok