• Der Umstieg auf digitale Prozesse bedeutet eine große Änderung in der Organisation.
  • Im Rahmen der Digitalisierung können auch Prozesse und Abläufe neu durchdacht und optimiert werden.
  • Wir haben über 20 Jahren Erfahrung in der Digitalisierung und unterstützen Sie gerne.

Die Kompetenzen der CC e-gov GmbH

 

Seit mehr als zwanzig Jahren beraten wir unsere Kunden aus unterschiedlichen Branchen zum Thema Digitalisierung.

Hierfür bringen unsere Kolleginnen und Kollegen umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse aus verschiedenen Projekten mit und unterstützen Sie bei der Klärung Ihrer Fachfragen gerne. 
 

Die Einführung einer neuen Software bietet neben der Herausforderung auch viele Möglichkeiten.

Wir unterstützen Sie bei der Prozessaufnahme und -analyse und empfehlen, sofern notwendig, auch eine Prozessoptimierung.

Denn umständliche Prozesse, bleiben auch nach der Digitalisierung weiterhin umständlich.


Bei der Einführung einer Software oder der Umstellung Ihrer Prozesse ist es immer sinnvoll, parallel diese zu dokumentieren. Die erstellten Unterlagen werden meist für die tägliche Arbeit, aber auch für Ihre Prüfungsinstanzen (u.a. Datenschutzbeauftragte, Personalräte, Rechnungsprüfungsämter) benötigt. 

Wir greifen hierfür auf die Erfahrungen aus früheren Projekten zu und können Ihnen zudem entsprechende Vorschläge und Referenzen zur Verfügung stellen.
 

  • Projektplan und Projektdokumentation
  • Fachkonzept und Betriebskonzept
  • Unterlagen zum Datenschutz
  • Dienstanweisung

Die Basis für eine E-Akte formt immer die Aktenstruktur. Ob landeseinheitlich, produktorientiert, nach einem bestehenden, oder aber noch nicht existierenden Aktenplan.

Wir kennen jede dieser Situationen und können Sie entsprechend beraten. 

Unser Ansatz lautet hierbei benutzerorientiert.

Nach der Feststellung der allgemeinen Aktenregeln bieten wir Ihnen gerne Workshops innerhalb der einzelnen Abteilungen an, um so eine Aktenstruktur zu schaffen, welche nicht nur korrekt und einheitlich ist, sondern auch auf die Bedürfnisse der einzelnen Abteilungen und Teams zugeschnitten ist.


Die E-Rechnungsverordnung (E-Rech-V) schreibt vor, dass alle Verwaltungen elektronische Rechnungen annehmen müssen.
Ohne eine elektronische Weiterverarbeitung entfallen jedoch viele Vorteile. 


Wir beraten Sie gerne bei:

  • Anbindung unterschiedlicher Eingangskanäle (E-Rechnungsportale, E-Mail, Scan, etc.)
  • Definition des Rechnungsworkflows
  • Rollen- und Rechtekonzept
  • Dienstanweisung und Betriebskonzept
  • Anbindung an HKR- und Buchhaltungssoftware

Jetzt Kontakt aufnehmen!